The Philosophy of Computer Games 2008

Als dritter Teil einer Reihe wird die diesjährige internationale Konferenz The Philosophy of Computer Games vom 8. bis 10. Mai 2008 an der Universität Potsdam stattfinden. Drei Tage lang werden auf der international und interdisziplinär organisierten Tagung Computerspiele aus verschiedenen Perspektiven und zu unterschiedlichen Schwerpunkten diskutiert. Neben den renommierten Spieletheoretikern und –designern Ian Bogost und Jesper Juul werden weitere namhafte Forscher sprechen. Mehr unter www.gamephilosophy.org.

Als besonderes Highlight wird es am Freitag, den 9. Mai 2008, ab 18.00 Uhr ebenfalls am Campus Neues Palais eine Podiuimsdiskussion zum Thema online Welten geben. Nach einer Keynote des M.U.D.- Erfinders Richard Bartle werden lokale und internationale Vertreter der Industrie und Forschung über das offene virtuelle Welten als Herausforderung für die Games Forschung und die Games Industrie diskutieren. Die Veranstaltung ist gemeinsamer Programmpunkt der internationalen Konferenz The Philosophy of Computer Games, der Deutschen Gamestage und der 6. Quo Vadis Entwicklerkonferenz.

© 2008-2016 DIGAREC