Veranstaltungsort

Die DIGAREC Lectures finden auf dem Campus Neues Palais der Universität Potsdam in Haus 8 (Hauptgebäude/Institut für Mathematik) statt:

Map Campus Neues Palais
Das verwendete Kartenmaterial entstammt OpenStreetMap und steht unter der CC-By-Sa-Lizenz.

Anfahrtsbeschreibung:

Die nächstgelegenen ÖPNV-Haltestellen sind “Campus Universität/Lindenallee” und “Bhf Park Sanssouci”. Haus 8 des Campus Neues Palais erreicht man von beiden Haltestellen aus zu Fuß; beachten Sie hierzu die (verlinkte) Karte.

Ab Flughafen Berlin Tegel

Fahren Sie ab der Haltestelle Flughafen Tegel mit Bus X9 oder 109 zur Haltestelle “Zoologischer Garten Bhf”. Von dort aus fährt Zug RE1 nach Potsdam “Bhf Park Sanssouci”.

Ab Flughafen Berlin Schönefeld

Der Direktzug RB22 fährt 5 Minuten vor jeder vollen Stunde zum Potsdam Hauptbahnhof. Sie können den Campus Neues Palais von dort aus erreichen (Anfahrtsbeschreibung siehe unten), oder bereits am “Bhf Pirschheide” aussteigen und mit Bus 695 zur Haltestelle “Campus Universität/Lindenallee” fahren. Alternativ können Sie mit Zug RB14 ab “Flughafen Schönefeld Bhf” zur Haltestelle “Zoologischer Garten Bhf” und von dort aus mit dem RE1 nach Potsdam “Bhf Park Sanssouci” gelangen. Eine weitere Möglichkeit ist Zug RE7 ab “Flughafen Berlin Schönefeld Bhf”, mit dem Sie zum “Ostbahnhof Berlin” und von dort aus mit Zug RE1 weiter nach Potsdam “Bhf Park Sanssouci” fahren.

Ab Berlin Hauptbahnhof

Fahren Sie mit Zug RE1 nach Potsdam “Bhf Park Sanssouci”.

Ab Potsdam Hauptbahnhof

Die Busse 605, 606, 695 und X5 fahren zur nächstgelegenen Haltstelle “Campus Universität/Lindenallee”. Alternativ gelangt man mit den Zügen RE1, RB21 und RB20 nach Potsdam “Bhf Park Sanssouci”.

Beachten Sie den VBB fahrinfo Routenplaner für aktuelle Verkehrsinformationen und weitere Anbindungen.

DIGAREC Lectures im Wintersemester 08/09

Vorlesungsreihe des Zentrums für Computerspielforschung (DIGAREC) der Universität Potsdam Wintersemester 2008/09, Donnerstags, 14tägig, 18 bis 20 Uhr Haus 8, Raum 60/61 (EG unter dem Audimax)[Ausnahmen am 13.11. und 11.12.08: Haus 9, Raum 9.112 und am 4.12.08: Haus 8, Raum 59]

Universität Potsdam, Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam.

30. Oktober 08 – „Zur Medialität des Computerspiels“ mp3, Folien Günzel, Folien Liebe
Stephan Günzel/Michael Liebe/Dieter Mersch (Institut für Künste und
Medien)

13. November 08 – „Computerspiele in Kultur und Bildung“ Video Andreas Lange, Video Klaus Spieler
Andreas Lange/Klaus Spieler (Institut für digitale interaktive Kultur, Berlin) [Raum: Haus 9, 112]

4. Dezember 08 – „General Game Playing and How Wii Get in Shape“ Video
Torsten Schaub (Institut für Informatik) [Raum: Haus 8, 59]

11. Dezember 08 – „Design Thinking und interaktive Medien“
Ulrich Weinberg (Hasso-Plattner-Institut) [Raum: Haus 9, 112]

18. Dezember 08 – „Designing Wonder: Head Bumps, Dimensional Flips, and Scattered Melodies as Imaginal Labor in Some Recent Mario Games“ (Gastvortrag)
James Tobias (University of California, Riverside)

8. Januar 09 – „Fördert der Konsum von Mediengewalt die Aggressionsbereitschaft? Zum Stand der Debatte“
Barbara Krahé/Ingrid Möller (Institut für Psychologie)

15. Januar 09 – „Von der schrecklichen Schönheit der Computerspiele“ (Gastvortrag)
Andreas Rosenfelder (Vanity Fair)

29. Januar 09 – „Rechtliche Probleme von virtuellen Online-Spielen“
Oliver Castendyk (Erich-Pommer-Institut)

© 2008-2017 DIGAREC